Jeder Ton ein Fest!

Pressemitteilungen   •   Okt 10, 2019 15:58 CEST

Kinder lieben Feste! Und Musik gehört dazu. Die Westfalen Weser Energie-Gruppe präsentiert das Detmolder Kammerorchester (DKO) mit seinem Programm „Jeder Ton ein Fest!“. Ein besonderes Musikerlebnis für die gesamte Familie mit echten Klassikern wie Mozart, Tschaikowski, Johann Strauß oder Leonard Bernstein. Am 10. November um 15 Uhr kommt das Orchester in die Aula des Schulzentrums Steinheim.

Neues Kraftpaket im Umspannwerk Steinheim: WWN investiert in Versorgungssicherheit

Pressemitteilungen   •   Okt 10, 2019 10:49 CEST

In diesen Tagen wurde ein neues Kraftpaket für das Umspannwerk Steinheim angeliefert. Mit einem Gesamtgewicht von 73 Tonnen ist der Transformator das Herzstück des UWs am Buchentalsweg. Der neue Trafo ersetzt einen älteren, der seine technische Lebensdauer erreicht hat. „Der neue Trafo ist wartungsärmer und wesentlich effizienter als sein Vorgänger“, berichtet Thomas Busche, Projektleiter WWN.

Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz erfasst Zählerstände in Steinhude, Großenheidorn und Klein Heidorn!

Pressemitteilungen   •   Okt 09, 2019 13:21 CEST

Von Freitag, 11. Oktober, bis einschließlich Montag, 28. Oktober, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler in Steinhude, Großenheidorn und Klein Heidorn ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Bei Fragen können sich die Haushalte telefonisch montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Servicenummer 0 52 51/20 20 30 3 an den Netzbetreiber wenden.



Westfalen Weser Energie-Gruppe
Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 54 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Von Freitag, 11. Oktober, bis einschließlich Montag, 28. Oktober, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler in Steinhude, Großenheidorn und Klein Heidorn ab.

Erfahren Sie mehr

Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz erfasst Zählerstände in Bückeburg, Obernkirchen und Stadthagen!

Pressemitteilungen   •   Okt 09, 2019 13:11 CEST

Von Freitag, 11. Oktober, bis einschließlich Montag, 28. Oktober, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler in Bückeburg und den Ortsteilen, in Obernkirchen sowie in Stadthagen und in den Ortsteilen ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Bei Fragen können sich die Haushalte telefonisch montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Servicenummer 0 52 51/20 20 30 3 an den Netzbetreiber wenden.



Westfalen Weser Energie-Gruppe
Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 54 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Von Freitag, 11. Oktober, bis einschließlich Montag, 28. Oktober, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler in Bückeburg und den Ortsteilen, in Obernkirchen sowie in Stadthagen und in den Ortsteilen ab.

Erfahren Sie mehr

Sichere Stromversorgung - Wettbewerbsvorteil für Industrie und Gewerbe

Pressemitteilungen   •   Okt 09, 2019 10:49 CEST

Strom ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, er muss zu jeder Tages- und Nachtzeit ständig verfügbar sein. Erst im Falle eines Stromausfalls wird dieser tägliche Luxus bewusst. Für Industrie und Gewerbe bedeutet eine sichere Stromversorgung Produktions- und Wettbewerbsvorteile. Wer aber ist verantwortlich für die permanente Verfügbarkeit der Elektrizität?

Die Aufgabe der Netzbetreiber ist es, den Strom jederzeit diskriminierungsfrei allen Abnehmern zur Verfügung zu stellen. Im Allgemeinen hört sein Auftrag an der Übergabestelle zum Kunden auf. Für die eigenen Anlagen und das eigene Netz ist der Einzelne selbst verantwortlich. Kommt eine der beiden Komponenten in Schieflage ist die sichere Stromversorgung nicht mehr gewährleistet.

„Als Netzbetreiber haben wir uns einen hohen Standard auferlegt, um all unsere Kunden zuverlässig und sicher mit Strom zu versorgen“, so Michael Wippermann, Netzvertrieb Westfalen Weser Netz. So investiert das kommunale Unternehmen rund 50 Millionen Euro jährlich in die Modernisierung und Instandhaltung seiner Versorgungsnetze. Mit durchschnittlichen Ausfallzeiten von unter 10 Minuten pro Kunde pro Jahr schneidet Westfalen Weser Netz hier im deutschlandweiten Vergleich sehr gut ab. „Die Zahlen spornen uns weiter an, dieses hohe Niveau zu halten. Im Hinblick auf die Anforderungen der Digitalisierung werden wir unser Netz in den nächsten Jahren zu einem smarten Verteilnetz ausbauen. Der Ausbau der erneuerbaren Energien mit der Einspeisung der dezentralen Erzeugungsanlagen erfordert ein intelligentes Netz, um Netzschwankungen auszugleichen und die Qualität des Stroms beizubehalten“, berichtet Wippermann mit Blick auf die Zukunft.

Für Industrie, Gewerbe und größere Handwerksbetriebe ist die Wartung und Instandhaltung des eigenen Firmennetzes eine überaus wichtige und anspruchsvolle Aufgabe, verfügen sie doch oftmals über eine direkte Anbindung an das Mittelspannungsnetz und über eigene Trafostationen. Westfalen Weser Netz bietet den genannten Kunden im Netzgebiet an, diese Aufgaben zu übernehmen. „Industrie und Gewerbe sind im Kleinen eigene Netzbetreiber. Wir bieten deshalb unser Knowhow als Dienstleistung an. Das schafft Produktionssicherheit und einen Standortvorteil für die heimische Region“, sagt Wippermann. Der Service von WWN umfasst den Neu- und Umbau von modernen Transformatoren und Schaltanlagen sowie deren Wartung: von der Planung, Projektierung, Genehmigungsverfahren, Errichtung und Einweisung von eigenem Personal. Die Leistungen sind individuell auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten. Infos unter: ww-netz.com.

Westfalen Weser Energie-Gruppe:
Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 54 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Strom ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, er muss zu jeder Tages- und Nachtzeit ständig verfügbar sein. Erst im Falle eines Stromausfalls wird dieser tägliche Luxus bewusst. Für Industrie und Gewerbe bedeutet eine sichere Stromversorgung Produktions- und Wettbewerbsvorteile. Wer aber ist verantwortlich für die permanente Verfügbarkeit der Elektrizität?

Erfahren Sie mehr

Klärschlammprojekt von Westfalen Weser Energie wird nicht weiterverfolgt

Pressemitteilungen   •   Okt 08, 2019 14:51 CEST

Die Westfalen Weser Energie-Gruppe ist im vorigen Jahr von ihren über 70 Konzessionsgebern beauftragtworden, ein Entsorgungskonzept für Klärschlamm inklusive einer europaweiten Ausschreibung zur Partnersuche mit angeschlossenem Phosphorrecycling zu erarbeiten.

Bedingung in der Ausschreibung war unter anderem das Zustandekommen von mindestens 80.000 t Originalsubstanz in einem vorgesehenen kommunalen Gemeinschaftsunternehmen zur Bündelung der Klärschlammengen unter dem Arbeitstitel KS AWP GmbH. Vor der Sommerpause wurde eine entsprechende Ratsbefassung für die Zusagen von Klärschlammmengen durch die Kommunen in OWL und in Südniedersachsen initiiert. Die Mengenzusagen von kommunaler Seite sollten bis zum 25. Oktober 2019 auf der Basis von kommunalen Gremienbeschlüssen erfolgen. Im September zeichnete sich für WWE perspektivisch noch ab, dass das notwendige Mengengerüst erreicht werden könnte.

Nach aktueller Analyse der bereits zugesagten und der im besten Fall noch zu erwartenden Klärschlammmengen aus den Kommunen ist leider festzustellen, dass lediglich bis zu zwei Drittel der erforderlichen Mindestmenge für das kommunale Gemeinschaftsunternehmen realistischer Weise zustande kämen. Daher hat WWE die Kommunen darum gebeten, die Befassung der kommunalen Gremien mit diesem Projekt einzustellen.

Die Angebote der Bieter sind am 1. Oktober 2019 eingegangen. Die Ausschreibung wird seitens der Vergabestelle gemäß den entsprechenden Gesetzesvorgaben aufgehoben und das Projekt dementsprechend nicht weiterverfolgt.

Die WWE-Gruppe hat mehr als deutlich unter Beweis gestellt, dass sie den Anforderungen und Wünschen der Anteilseigner und Konzessionsgeber flexibel nachkommen kann. Das Projekt ist von vielen Beteiligten über 14 Monate intensiv zum Beispiel durch hohe Präsenz in den kommunalen Gremien, in zahlreichen Informationsveranstaltungen und in einem Schulprojekt begleitet und vorangetrieben worden. Damit wurde ein hohes Maß an Transparenz geschaffen. Dies wurde auch von den jeweiligen Gremienvertretern ausdrücklich bestätigt.



Westfalen Weser Energie-Gruppe
Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 54 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Nach aktueller Analyse der bereits zugesagten und der im besten Fall noch zu erwartenden Klärschlammmengen aus den Kommunen ist festzustellen, dass lediglich bis zu zwei Drittel der erforderlichen Mindestmenge für das kommunale Gemeinschaftsunternehmen realistischer Weise zustande kämen. Daher hat WWE die Kommunen darum gebeten, die Befassung der kommunalen Gremien mit diesem Projekt einzustellen.

Erfahren Sie mehr

Westfalen Weser Energie-Gruppe präsentiert familiäres Musikerlebnis in Fürstenberg

Pressemitteilungen   •   Sep 27, 2019 11:36 CEST

Kinder lieben Feste! Und Musik gehört dazu. Die Westfalen Weser Energie-Gruppe präsentiert das Detmolder Kammerorchester (DKO) mit seinem Programm „Jeder Ton ein Fest!“. Ein besonderes Musikerlebnis für die gesamte Familie mit echten Klassikern wie Mozart, Tschaikowski, Johann Strauß oder Leonard Bernstein. Am 9. November um 15 Uhr kommt das Orchester in die Aula der Sekundarschule Fürstenberg.

Modernisierungsarbeiten im Umspannwerk Halle - WWN investiert in Versorgungssicherheit

Pressemitteilungen   •   Sep 25, 2019 16:25 CEST

In den letzten Monaten hat Westfalen Weser Netz das Umspannwerk Halle zum größten Teil modernisiert. Im März hatten die Arbeiten mit der Demontage von alten Anlagenteilen begonnen, Anfang August wurde ein neuer Trafo geliefert. Die umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen sind notwendig, um weiterhin die hohe Versorgungssicherheit besonders für die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle zu gewährleisten.

Westfalen Weser Netz erneuert Stromleitungen in Bad Driburg-Herste

Pressemitteilungen   •   Sep 20, 2019 11:04 CEST

Der heimische Netzbetreiber Westfalen Weser Netz beginnt in der kommenden Woche in Bad Driburg-Herste mit Tiefbauarbeiten zur Erneuerung von Mittel- und Niederspannungskabeln in der Ortsdurchfahrt.

Westfalen Weser Netz will Klimaschutznetzwerk in OWL bilden

Pressemitteilungen   •   Sep 19, 2019 14:29 CEST

Die Westfalen Weser Netz GmbH (WWN) will für die Städte und Gemeinden in der Region Ostwestfalen- Lippe ein kommunales Klimaschutznetzwerk ins Leben rufen. Darin sollen die Kommunen vom gemeinsamen Know-how, Synergieeffekten und den Förderungen der Kommunalrichtlinie profitieren. Als Träger bietet WWN die professionelle Koordination der zunächst auf drei Jahre angelegten Netzwerkarbeit. Sie kümmert sich um die Organisation und Moderation der Treffen und begleitet die teilnehmenden Kommunen bei der kontinuierlichen Arbeit für mehr Klimaschutz in den Städten und Gemeinden. In einer ersten Vorstellungsrunde gab es zahlreiche positive Reaktionen für das Vorhaben.

Als Netzwerkthemen sind insbesondere praxisrelevante Schwerpunkte vorgesehen wie Klimafreundliche Mobilität und Energieversorgung, Mieterstrommodelle, Quartierlösungen, Energieeffiziente Beleuchtung und Abwasseraufbereitung, Energiemanagementsysteme oder „klimafreundliche“ Kindertagesstätten. „Im Netzwerk können wir das Erfahrungs- und Fachwissen der Kommunen bündeln – und so wertvolle Synergieeffekte nutzen: Eine Win-win-Situation für alle", betont Sascha Gödecke, Leiter Kommunalmanagement Westfalen Weser Netz. „Im ersten Schritt ermitteln wir die Energiesparpotenziale der Kommunen und entwickeln individuelle Effizienzziele“, erläutert Gödecke den Plan.

WWN wird das neue Klimaschutznetzwerk managen. Das Unternehmen organisiert und moderiert die quartalsweise geplanten Treffen, wirbt um neue Teilnehmer und begleitet die Kommunen bei der kontinuierlichen Arbeit für mehr Klimaschutz in den Städten und Gemeinden. Zudem stellt WWN eine Online-Plattform zur Verfügung, um die Kennzahlen zur Energieeffizienz jährlich zu erfassen und auszuwerten.
Unterstützt wird das Klimaschutznetzwerk zusätzlich von externen Fachleuten. Außerdem wird WWN eine Förderung gemäß der Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums beantragen. Das Unternehmen will den einzelnen Kommunen auch bei eigenen Förderanträgen behilflich sein und seine Erfahrungen auf diesem Gebiet zur Verfügung stellen.



Westfalen Weser Energie-Gruppe
Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 54 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Die Westfalen Weser Netz GmbH (WWN) will für die Städte und Gemeinden in der Region Ostwestfalen- Lippe ein kommunales Klimaschutznetzwerk ins Leben rufen. Darin sollen die Kommunen vom gemeinsamen Know-how, Synergieeffekten und den Förderungen der Kommunalrichtlinie profitieren.

Erfahren Sie mehr

Kommende Veranstaltungen 5 Veranstaltungen

26 Okt 15:00

Jeder Ton ein Fest!

26.10.2019, 15:00 - 16:30 CEST
Lindhorst, Magister-Nothold-Grundschule

31 Okt 13:00

Lass dich elektrisieren!

31.10.2019, 13:00 - 19:00 CET
Kirchlengern, Bahnhofstr. 40

03 Nov 15:00

Jeder Ton ein Fest!

03.11.2019 15:00 CET
Bad Nenndorf, Wandelhalle

09 Nov 15:00

Jeder Ton ein Fest!

09.11.2019, 15:00 - 16:30 CET
Bad Wünnenberg, Aula Sekundarschule Fürstenberg, Haarener Straße 7

  • Pressekontakt
  • Leiterin Kommunikation
  • anssgeqplijjkazy.sdfchuuompcbedbrgoy@wkgw-iwenhyerpngilxe.zocokjmgh
  • 05251-5036805

  • Pressekontakt
  • edcogaror.zjscjphrfqoevsrefpn@cywwkq-evonergrgpgiehc.cdiomks xs
  • +49 52 51-5 03-67 59
  • +49 151-11 35-67 50

  • Pressekontakt
  • Medien
  • makkrikja.mvpoanttwamekhieokr-mbrabsthsd@wgow-cqennferpjgixxe.kfcoobmuu
  • 05251 5036807

Über Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG

„GEMEINSAM ENERGIE BEWEGEN“!

Die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG ist ein kommunales Unternehmen und zu 100 % im Besitz von Kommunen und Kreisen in Ostwestfalen-Lippe und im Weserbergland. Das neue Unternehmen hat hier seine Wurzeln, was eine tiefe Verbundenheit mit der Region garantiert. Die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG übernimmt als Holding die Steuerung der gesamten Unternehmensgruppe.
Das operative Geschäft wird in den beiden Tochterunternehmen Westfalen Weser Netz GmbH und Energieservice Westfalen Weser GmbH vorgenommen. Damit ist Westfalen Weser Netz (link is external) Ihr Partner beispielsweise in Sachen Hausanschlüsse oder Einspeisung regenerativer Energien. Bei Themen wie Wärmeversorgung oder Nutzenergieerzeugung ist die Energieservice Westfalen Weser (link is external) das Partnerunternehmen für Sie. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen (link is external) gebündelt.

Die Gruppe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter agieren kundenfreundlich, schnell und lösungsorientiert. Sie beweisen täglich Kompetenz, Glaubwürdigkeit und Transparenz! Denn sie stehen zusammen mit der Gemeinschaft der Kommunen für das Leitmotiv der Unternehmensgruppe: „Gemeinsam Energie bewegen“!

Adresse

  • Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG
  • Tegelweg 25
  • 33102 Paderborn