Klima.Sieger 2021 gesucht: Westfalen Weser unterstützt Vereine mit bis zu 25.000 Euro beim Klimaschutz!

Pressemitteilungen   •   Okt 21, 2020 15:51 CEST

Sparen, sanieren und schützen für unser Klima. Das will Westfalen Weser auch in der fünften Auflage des Wettbewerbs wieder fördern. Vereine im Netzgebiet, die ihr Vereinsgebäude modernisieren oder energetisch sanieren möchten, können sich beteiligen und bis zu 25.000 Euro pro Sanierungsvorhaben gewinnen.

Erdgasspürexperten von Westfalen Weser Netz überprüfen Rohrnetz in Lage und Ortsteilen

Pressemitteilungen   •   Okt 21, 2020 12:51 CEST

In diesen Tagen beginnt Westfalen Weser Netz mit der sicherheitstechnischen Überprüfung des Erdgasnetzes der Stadtwerke Lage in der Kernstadt und den Ortsteilen Billinghausen, Ehrentrup, Hagen, Hardissen, Hedderhagen, Heiden, Heßloh, Hörste, Kachtenhausen, Müssen, Ohrsen, Pottenhausen, Waddenhausen und Wissentrup. Bei der routinemäßigen Kontrolle sollen bei oberirdischen Begehungen mögliche undichte Stellen im Netz entdeckt werden.

Das Erdgasnetz wird dabei mittels einer so genannten Teppichsonde und einem nachgeschalteten Gasmessgerät oberirdisch Meter für Meter abgegangen. Dabei wird die austretende Bodenluft auf den Erdgasbestandteil Methan analysiert. Durch die hochempfindliche Messtechnik können bereits geringste Ausströmungen festgestellt werden. Sollte eine Leckage gefunden werden, wird die Undichtigkeit umgehend repariert. Diese routinemäßigen Überprüfungen der Hauptleitungen und Hausanschlüsse sind in den technischen Regeln für Erdgasversorgungsunternehmen vorgeschrieben. 

Bei der Prüfung der Hausanschlüsse ist es unvermeidlich, private Grundstücke zu betreten. Der regionale Energienetzbetreiber bittet dafür um Verständnis. Die Spürexperten des Dienstleisters Schütz Messtechnik können sich als Beauftragte von Westfalen Weser Netz ausweisen.

Die gesamte Begehung wird je nach Witterung voraussichtlich bis Mitte Dezember dauern.

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

In diesen Tagen beginnt Westfalen Weser Netz mit der sicherheitstechnischen Überprüfung des Erdgasnetzes der Stadtwerke Lage in der Kernstadt und den Ortsteilen. Bei der routinemäßigen Kontrolle sollen bei oberirdischen Begehungen mögliche undichte Stellen im Netz entdeckt werden.

Erfahren Sie mehr

Günstig und umweltfreundlich heizen im Bad Wünnenberger Wohnquartier „Auf der Iserkuhle“

Pressemitteilungen   •   Okt 20, 2020 11:56 CEST

Energieservice Westfalen Weser (ESW) bietet in den kommenden Wochen eine umfassende Beratung zur umweltschonenden Nahwärmeversorgung im Neubaugebiet „Auf der Iserkuhle“ in Bad Wünnenberg an. Interessierte können sich donnerstags im Spanckenhof, von 9 – 12 und von 14 - 17 Uhr, über das umweltfreundliche Wärmeprodukt ESWlokal° informieren.

Energiegeladener Musikgenuss im Kloster Bredelar – Programmänderung notwendig, Restkarten im Vorverkauf

Pressemitteilungen   •   Okt 16, 2020 09:57 CEST

Einen energiegeladenen Musikgenuss ermöglichen Westfalen Weser und die Nordwestdeutsche Philharmonie (NWD) im Kloster Bredelar in Marsberg. Aufgrund einer Erkrankung des ursprünglich vorgesehenen Pianisten Christian Erny muss das Programm geändert werden. Es gibt noch Restkarten für das energiegeladene Konzert im Vorverkauf und an der Tageskasse.

Modernisierung des Umspannwerks Würgassen von Westfalen Weser erhöht Versorgungssicherheit und Effizienz

Pressemitteilungen   •   Okt 12, 2020 14:57 CEST

Derzeit wird das Umspannwerk (UW) Würgassen bei Beverungen von Westfalen Weser (WW) modernisiert. Dabei wurde ein neuer Transformator eingesetzt. Mit dem leistungsstärkeren Trafo wird die hohe Versorgungssicherheit, insbesondere für den Raum Beverungen, weiterhin gewährleistet und das Umspannwerk auch für die zukünftige Stromversorgung fit gemacht. Insgesamt investiert WW hier 700.000 Euro.

Neuer Trafo im Umspannwerk Ennigloh von Westfalen Weser erhöht Versorgungssicherheit und Effizienz

Pressemitteilungen   •   Okt 12, 2020 14:41 CEST

Kürzlich hat Westfalen Weser (WW) im Umspannwerk (UW) Ennigloh in Bünde einen neuen Transformator eingesetzt. Damit wird die hohe Versorgungssicherheit, insbesondere für den Raum Bünde, weiterhin gewährleistet und das Umspannwerk auch für die zukünftige Stromversorgung fit gemacht. Insgesamt investiert WW 540.000 € in den Trafo.

Westfalen Weser sichert Trinkwasserversorgung in Paderborn

Pressemitteilungen   •   Okt 08, 2020 16:05 CEST

Am kommenden Montag, 12.10.2020, werden im Kreuzungsbereich Frankfurter Weg / Wollmarkstraße / Barkhauser Straße in Paderborn die Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Trinkwasserleitungen Richtung Barkhauser Straße fortgesetzt. Die Arbeiten werden voraussichtlich vier Wochen dauern. Die Baumaßnahme dient der Sicherstellung der Trinkwasserversorgung der Stadt Paderborn.

Mit der Fortsetzung der Arbeiten wird das Baufeld Richtung Barkhauser Straße verschoben und die Verkehrsführung entsprechend geändert. Der Frankfurter Weg ist in diesem Bereich weiterhin halbseitig gesperrt, allerdings werden ab Montag andere Fahrspuren genutzt. Die Engstellen Frankfurter Weg und Barkhauser Straße sind wie bisher aus beiden Richtungen befahrbar. Die Wollmarkstraße bleibt voll gesperrt und kann vom Frankfurter Weg bzw. der Barkhauser Straße nicht befahren werden. Eine Umleitung ist über den „Grünen Weg“ ausgeschildert. Die Verkehrsregelung erfolgt über eine Baustellen-Ampel.

Fuß- und Radverkehr können den Bereich passieren, es wird aber um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.
Die anliegenden Gewerbebetriebe werden einzeln über den Fortgang der Bauarbeiten informiert.

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

​Am kommenden Montag, 12.10.2020, werden im Kreuzungsbereich Frankfurter Weg / Wollmarkstraße / Barkhauser Straße in Paderborn die Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Trinkwasserleitungen Richtung Barkhauser Straße fortgesetzt. Die Arbeiten werden voraussichtlich vier Wochen dauern.

Erfahren Sie mehr

Laden auf die leichte Tour: Marsberg und Westfalen Weser bringen E-Mobilität weiter in Schwung

Pressemitteilungen   •   Okt 08, 2020 10:32 CEST

Um die Idee des Elektroautos weiter in Fahrt zu bringen und die Alltagstauglichkeit zu zeigen, haben die Stadt Marsberg und Westfalen Weser eine Ladestation mit zwei Ladepunkten aufgestellt. Sie wurde von Bürgermeister Klaus Hülsenbeck und Christiane Rüsel, Westfalen Weser, an ihrem Standort an der Schildstr. offiziell in Betrieb genommen.

Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz erfasst Zählerstände in Bückeburg, Obernkirchen, Stadthagen und Steinhude!

Pressemitteilungen   •   Okt 04, 2020 13:00 CEST

Von Dienstag, 6. Oktober, bis einschließlich Dienstag, 20. Oktober, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler in Bückeburg und den Ortsteilen, in Obernkirchen sowie in Stadthagen mit den Ortsteilen und in Steinhude, Großen Heidorn und Klein Heidorn ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Neben der Ablesung mit Papierlisten werden in einigen Bereichen die Zählerstände mit mobilen Endgeräten erfasst. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

​Von Dienstag, 6. Oktober, bis einschließlich Dienstag, 20. Oktober, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler in Bückeburg und den Ortsteilen, in Obernkirchen sowie in Stadthagen mit den Ortsteilen und in Steinhude, Großen Heidorn und Klein Heidorn ab.

Erfahren Sie mehr

Hausanschlüsse für Erdgas in Paderborn-Elsen werden überprüft

Pressemitteilungen   •   Sep 28, 2020 14:57 CEST

Im Paderborner Stadtteil Elsen werden derzeit routinemäßig die Hausanschlüsse für Erdgas durch den kommunalen Netzbetreiber Westfalen Weser Netz (WWN) sicherheitstechnisch überprüft. Die Kontrollen werden von einem Dienstleister durchgeführt und dienen der Sicherheit der Haushalte.

Die regelmäßig angesetzten Überprüfungen der Anschlüsse in den einzelnen Gebäuden sind in den technischen Regelwerken des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) vorgeschrieben und müssen vom jeweiligen Erdgasnetzbetreiber, in Paderborn WWN, durchgeführt werden. Aktuell werden die Kontrollen von der Firma LF Service GmbH & Co. KG im Auftrag vorgenommen. Deren Mitarbeiter*innen können sich durch einen von der „Westfalen Weser Netz GmbH“ ausgestellten Ausweis mit Lichtbild legitimieren.

Die Überprüfungen dauern voraussichtlich noch bis Ende dieses Jahres und sind mit keinerlei Kosten für den Mieter oder den Hauseigentümer verbunden. Geräte, die für die Überprüfung außer Betrieb genommen werden müssen, werden danach wieder ordnungsgemäß in Betrieb gesetzt. Die Kontrollen sind den Haushalten in einem Brief angekündigt worden. Darin wird auch darum gebeten, den Zugang zum Hausanschlussraum und zu den Gasgeräten zu gewährleisten.

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Im Paderborner Stadtteil Elsen werden derzeit routinemäßig die Hausanschlüsse für Erdgas durch den kommunalen Netzbetreiber Westfalen Weser Netz (WWN) sicherheitstechnisch überprüft. Die Kontrollen werden von einem Dienstleister durchgeführt und dienen der Sicherheit der Haushalte.

Erfahren Sie mehr

Kommende Veranstaltungen 1 Veranstaltung

08 Nov 17:00

Energiegeladener Musikgenuss im Kloster Bredelar

08.11.2020, 17:0018:30 CET
Marsberg

  • Pressekontakt
  • Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
  • anfigewylijzkajy.sxrchcvomwtbeacrgrs@wagw-htenowerwsgimve.dvcogbmzc
  • +49 5251 5 03 68 05

  • Pressekontakt
  • Medien
  • edrrgakcr.vyscnrhrhdoesnreann@jqwwon-emlneowrgchiecp.cdaomgf
  • +49 52 51 5 03 67 59

  • Pressekontakt
  • Medien
  • madqriana.jrpoolttwkmeguiegrr-svraubthdw@wefw-ezenvferrrgiwce.esconqmdl
  • +49 52 51 5 03 68 07

Über Westfalen Weser

„VERNETZT IN DIE ZUKUNFT“!

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region. Wir bei Westfalen Weser handeln aus gutem Grund und mit klaren Zielen. Als kommunaler Netzbetreiber hat die Versorgungssicherheit unserer rund 700.000 Kunden für uns höchste Priorität. Wir arbeiten stetig daran, unsere regionalen Verteilnetze sicher und effizient für Industrie, Gewerbe, Landwirtschaft und Haushalte bereit zu stellen. Dabei setzen wir auf modernste Technologie und engagierte Mitarbeiter, die mit Leidenschaft dabei sind - jetzt und auch in Zukunft. Westfalen Weser ist ein kommunales Unternehmen und zu 100 % im Besitz von Kommunen und Kreisen in Ostwestfalen-Lippe und im Weserbergland. Das Unternehmen hat hier seine Wurzeln, was eine tiefe Verbundenheit mit der Region garantiert. Die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG übernimmt als Holding die Steuerung der gesamten Unternehmensgruppe. Das operative Geschäft liegt bei der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH.

Adresse

  • Westfalen Weser
  • Tegelweg 25
  • 33102 Paderborn