Mieterstrom-Modelle auf dem Vormarsch – Kunden profitieren bei Energieservice Westfalen Weser von niedrigen Strompreisen und vermeiden CO2-Ausstoß

Pressemitteilungen   •   Nov 19, 2019 14:16 CET

Während in vielen Bereichen bundesweit noch über die umweltschonende Möglichkeit der Mieterstrom-Versorgung diskutiert wird, bietet Energieservice Westfalen Weser (ESW) längst ein entsprechendes Produkt an. In mittlerweile mehr als 20 Objekten zwischen Herford, Minden und Paderborn profitieren Eigentümer, Verwalter und Mieter bereits von den Vorteilen des ressourcenschonenden Produkts.

Investition in Versorgungssicherheit: Umspannwerk Lahde wird von Westfalen Weser Netz umfangreich modernisiert

Pressemitteilungen   •   Nov 13, 2019 11:53 CET

Im Umspannwerk Lahde laufen umfangreiche Modernisierungsarbeiten. Westfalen Weser Netz investiert hier rund 1,2 Millionen Euro in die Versorgungssicherheit der Stadt. Dafür wurde ein komplett neues Schaltanlagengebäude für die Mittelspannungsebene sowie eine neue 110kV-Freiluftschaltanlage gebaut. Gleichzeitig sind zwei neue Leistungstransformatoren im Umspannwerk Lahde aufgestellt worden.

Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz erfasst Erdgaszählerstände in Büren, Lichtenau und Bad Wünnenberg!

Pressemitteilungen   •   Nov 11, 2019 10:40 CET

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Erdgaszähler in Büren, Lichtenau und Bad Wünnenberg ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt. Neben der bekannten Ablesung mit Papierlisten werden in einigen Bereichen die Zählerstände mit mobilen Endgeräten erfasst.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Bei Fragen können sich die Haushalte telefonisch montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Servicenummer 0 52 51/20 20 30 3 an den Netzbetreiber wenden.

-------------------------------------

Westfalen Weser Netz GmbH

Seit Juli 2013 hat die Region einen rein kommunalen Energiedienstleister: die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG. 54 Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters.

Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Westfalen Weser Netz ist in der Unternehmensgruppe verantwortlich für die gesamten Netze und Anlagen, die Versorgungssicherheit sowie zum Beispiel für die Einbindung der regenerativen Energien. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Erdgaszähler in Büren, Lichtenau und Bad Wünnenberg ab.

Erfahren Sie mehr

Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz erfasst Zählerstände in Delbrück und Hövelhof!

Pressemitteilungen   •   Nov 11, 2019 10:40 CET

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Strom- und Erdgaszähler in Hövelhof sowie in Delbrück mit allen Ortsteilen ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt. Neben der bekannten Ablesung mit Papierlisten werden in einigen Bereichen die Zählerstände mit mobilen Endgeräten erfasst.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Bei Fragen können sich die Haushalte telefonisch montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Servicenummer 0 52 51/20 20 30 3 an den Netzbetreiber wenden.

-------------------------------------

Westfalen Weser Netz GmbH

Seit Juli 2013 hat die Region einen rein kommunalen Energiedienstleister: die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG. 54 Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters.

Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Westfalen Weser Netz ist in der Unternehmensgruppe verantwortlich für die gesamten Netze und Anlagen, die Versorgungssicherheit sowie zum Beispiel für die Einbindung der regenerativen Energien. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Strom- und Erdgaszähler in Hövelhof sowie in Delbrück mit allen Ortsteilen ab.

Erfahren Sie mehr

Gemeinsame Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz und Stadt Salzkotten erfassen Zählerstände in Salzkotten!

Pressemitteilungen   •   Nov 11, 2019 10:40 CET

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, lesen der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz und die Stadt Salzkotten in Salzkotten sowie den Stadtteilen Scharmede, Thüle, Upsprunge, Verne, Obern- und Niederntudorf die Zählerstände der Strom-, Erdgas- und Wasserzähler für die Jahresabrechnung ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt. Neben der bekannten Ablesung mit Papierlisten werden in einigen Bereichen die Zählerstände mit mobilen Endgeräten erfasst.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Bei Fragen können sich die Haushalte telefonisch montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Servicenummer 0 52 51/20 20 30 3 an den Netzbetreiber wenden.

______________________

Westfalen Weser Netz GmbH

Seit Juli 2013 hat die Region einen rein kommunalen Energiedienstleister: die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG. 53 Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters.

Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Westfalen Weser Netz ist in der Unternehmensgruppe verantwortlich für die gesamten Netze und Anlagen, die Versorgungssicherheit sowie zum Beispiel für die Einbindung der regenerativen Energien. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, lesen der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz und die Stadt Salzkotten in Salzkotten sowie den Stadtteilen Scharmede, Thüle, Upsprunge, Verne, Obern- und Niederntudorf die Zählerstände der Strom-, Erdgas- und Wasserzähler für die Jahresabrechnung ab.

Erfahren Sie mehr

Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz erfasst Zählerstände in Horn-Bad Meinberg!

Pressemitteilungen   •   Nov 11, 2019 10:25 CET

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler in Horn-Bad Meinberg und allen Ortsteilen ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt. Neben der bekannten Ablesung mit Papierlisten werden in einigen Bereichen die Zählerstände mit mobilen Endgeräten erfasst.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Bei Fragen können sich die Haushalte telefonisch montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Servicenummer 0 52 51/20 20 30 3 an den Netzbetreiber wenden.

______________________

Westfalen Weser Netz GmbH

Seit Juli 2013 hat die Region einen rein kommunalen Energiedienstleister: die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG. 54 Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters.

Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Westfalen Weser Netz ist in der Unternehmensgruppe verantwortlich für die gesamten Netze und Anlagen, die Versorgungssicherheit sowie zum Beispiel für die Einbindung der regenerativen Energien. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler in Horn-Bad Meinberg und allen Ortsteilen ab.

Erfahren Sie mehr

Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz erfasst Zählerstände in Schlangen, Kohlstädt und Oesterholz!

Pressemitteilungen   •   Nov 11, 2019 10:10 CET

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Strom- und Erdgaszähler in Schlangen, Kohlstädt und Oesterholz ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt. Neben der bekannten Ablesung mit Papierlisten werden in einigen Bereichen die Zählerstände mit mobilen Endgeräten erfasst.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Bei Fragen können sich die Haushalte telefonisch montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Servicenummer 0 52 51/20 20 30 3 an den Netzbetreiber wenden.

______________________

Westfalen Weser Netz GmbH

Seit Juli 2013 hat die Region einen rein kommunalen Energiedienstleister: die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG. 54 Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters.

Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Westfalen Weser Netz ist in der Unternehmensgruppe verantwortlich für die gesamten Netze und Anlagen, die Versorgungssicherheit sowie zum Beispiel für die Einbindung der regenerativen Energien. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Strom- und Erdgaszähler in Schlangen, Kohlstädt und Oesterholz ab.

Erfahren Sie mehr

Ableser unterwegs: Westfalen Weser Netz erfasst Zählerstände in Stukenbrock!

Pressemitteilungen   •   Nov 11, 2019 10:07 CET

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler im Ortsteil Stukenbrock ab.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt. Neben der bekannten Ablesung mit Papierlisten werden in einigen Bereichen die Zählerstände mit mobilen Endgeräten erfasst.

Die Ableser sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte der Ableser auch nach mehrmaligen Versuchen den Kunden nicht antreffen, hinterlässt er eine Selbstablesekarte. Dort trägt der Kunde seine Zählerstände ein und sendet die Karte portofrei zurück.

Bei Fragen können sich die Haushalte telefonisch montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Servicenummer 0 52 51/20 20 30 3 an den Netzbetreiber wenden.

______________________

Westfalen Weser Netz GmbH

Seit Juli 2013 hat die Region einen rein kommunalen Energiedienstleister: die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG. 54 Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters.

Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Westfalen Weser Netz ist in der Unternehmensgruppe verantwortlich für die gesamten Netze und Anlagen, die Versorgungssicherheit sowie zum Beispiel für die Einbindung der regenerativen Energien. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Von Mittwoch, 13. November, bis einschließlich Mittwoch, 27. November, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler im Ortsteil Stukenbrock ab.

Erfahren Sie mehr

Einladung "Energievision 2050" in Paderborn

Pressemitteilungen   •   Nov 06, 2019 11:35 CET

In der kommenden Woche am Mittwoch, 13., und Donnerstag, 14. November 2019, ist die bundesweite Bildungsveranstaltung „Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“ zu Gast in Paderborn. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Michael Dreier und dank der Unterstützung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, die Stadt Paderborn und die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG werden ca. 1.050 Schülerinnen und Schüler des Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg, des Gregor-Mendel-Berufskolleg und der Lise-Meitner-Realschule an der Veranstaltung teilnehmen. Wir laden Sie als Pressevertretung herzlich zu den Veranstaltungen ein.

Wir ALLE stehen vor der großen Herausforderung die Treibhausgasemissionen bis 2050 um über 90% zu senken. Um dieses Ziel gemeinsam erreichen zu können, brauchen wir eine gemeinsame Vision für die Zukunft. Es existieren grandiose Projekte, visionäre Ideen, tolle Forschungsinitiativen und lokale Lösungen. Der notwendige Wandel ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und die Schülerinnen und Schüler von heute sind Teil der Lösung. Denn nur gemeinsam können wir die Frage beantworten, wie wir die nahezu vollständige Reduktion der Treibhausgasemission erreichen werden und dabei weiterhin ein gutes Leben führen. Die Veranstaltung beantwortet Fragen, zeigt Visionen und macht eine ernsthafte Auseinandersetzung möglich, um die Energie bei den Schülern zu erzeugen, die es für einen echten Wandel braucht.

Diese Themen sind die Grundlage für die Bildungskampagne „Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“, die für drei Jahre durch die weiterführenden Schulen in Deutschland tourt. Die Kampagne wird an rund 2.000 Schulen Station machen und rund 500.000 Schüler erreichen. Projektträger dieser Bildungskampagne sind der Bildungsträger „die Multivision e.V.“, „Help – Hilfe zur Selbsthilfe“, der „Deutsche Städte- und Gemeindebund“ und „Plant for the Planet“. Unterstützt wird das bundesweite Schulprojekt vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) sowie dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Die Multivision wendet sich direkt an die junge Generation, um deren Zukunft es geht. „Wir wollen Jugendliche direkt und unterhaltsam informieren, wie Nachhaltigkeit geht und welche Wichtigkeit sie für ihr Leben hat. Im täglichen Leben der Heranwachsenden haben Nachhaltigkeit, Klima- und Energiethemen keinen ausreichenden Stellenwert und die Jugendlichen verfügen häufig über ein geringes Wissen. Mit unserer Kampagne gelingt es uns, den schulischen Unterricht dazu inhaltlich fundiert und intensiv anzureichern und die Schüler für eine persönliche Beteiligung zu motivieren.“, ist Franz Schättle von der Multivision e. V. überzeugt.

Die Multivision ist als Maßnahme „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ausgezeichnet und eine der größten deutschen Akteure der Nachhaltigkeitsbildung.

Zu den Veranstaltungen in Paderborn laden wir Sie herzlich ein und freuen uns über Ihren Besuch. Unsere Mitarbeiter und Gäste stehen Ihnen als Interviewpartner vor Ort zur Verfügung:

Mittwoch, 13.11.2019 in der Pausenhalle des Richard-v.-Weizsäcker-Berufskolleg, Schützenstr. 6, 33102 Paderborn um 7.30 Uhr, um 9.15 Uhr und um 11.00 Uhr. Am Durchgang um 9.15 Uhr nehmen auch die Schüler vom Gregor-Mendel-Berufskolleg teil.

Donnerstag, 14. 11 2019 in der Aula der Lise-Meitner-Realschule, Lise-Meitner-Str. 1 um 07.50 Uhr, 09:45 Uhr oder 11:40 Uhr und um 13.55 Uhr. Am Donnerstag wird auch Bürgermeister Michael Dreier anwesend sein.

Weitere Informationen zur Multivision und dem Projekt „Energievision2050“ gibt es unter www.multivision.info.


Pressekontakt:

Sandra Plath

die Multivision e. V.

Mail: sandra.plath@multivision.info

Telefon: 040-416207-25


Am 13. und 14. November 2019 ist die bundesweite Bildungsveranstaltung „Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“ zu Gast in Paderborn. Unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Dreier und dank Unterstützung der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, die Stadt Paderborn und die Westfalen Weser Energie GmbH werden ca. 1.050 Schülerinnen und Schüler an der Veranstaltung teilnehmen.

Erfahren Sie mehr

„Jeder Ton ein Fest!“ - Westfalen Weser Energie-Gruppe präsentiert familiäres Musikerlebnis in der Petri-Kirche Petershagen

Pressemitteilungen   •   Nov 05, 2019 13:21 CET

Kinder lieben Feste! Und Musik gehört dazu. Die Westfalen Weser Energie-Gruppe präsentiert das Detmolder Kammerorchester (DKO) mit seinem Programm „Jeder Ton ein Fest!“. Ein besonderes Musikerlebnis für die gesamte Familie mit echten Klassikern wie Mozart, Tschaikowski, Johann Strauß oder Leonard Bernstein. Am 7. Dezember um 15 Uhr kommt das Orchester in die Petrikirche Petershagen.

  • Pressekontakt
  • Leiterin Kommunikation
  • anmkgeqclijokach.spichpwomlcbewerglf@wlcw-leenqberdogicve.sfcokomgo
  • 05251-5036805

  • Pressekontakt
  • edxzganbr.bfscpwhrxcoehrrecsn@atwwww-euynezfrgpziepm.caoomqj ts
  • +49 52 51-5 03-67 59
  • +49 151-11 35-67 50

  • Pressekontakt
  • Medien
  • mazxrikha.brponzttvfmetnieear-ujralmthwh@wxzw-buenkserjsgiute.kucolsmfe
  • 05251 5036807

Über Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG

„GEMEINSAM ENERGIE BEWEGEN“!

Die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG ist ein kommunales Unternehmen und zu 100 % im Besitz von Kommunen und Kreisen in Ostwestfalen-Lippe und im Weserbergland. Das neue Unternehmen hat hier seine Wurzeln, was eine tiefe Verbundenheit mit der Region garantiert. Die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG übernimmt als Holding die Steuerung der gesamten Unternehmensgruppe.
Das operative Geschäft wird in den beiden Tochterunternehmen Westfalen Weser Netz GmbH und Energieservice Westfalen Weser GmbH vorgenommen. Damit ist Westfalen Weser Netz (link is external) Ihr Partner beispielsweise in Sachen Hausanschlüsse oder Einspeisung regenerativer Energien. Bei Themen wie Wärmeversorgung oder Nutzenergieerzeugung ist die Energieservice Westfalen Weser (link is external) das Partnerunternehmen für Sie. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen (link is external) gebündelt.

Die Gruppe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter agieren kundenfreundlich, schnell und lösungsorientiert. Sie beweisen täglich Kompetenz, Glaubwürdigkeit und Transparenz! Denn sie stehen zusammen mit der Gemeinschaft der Kommunen für das Leitmotiv der Unternehmensgruppe: „Gemeinsam Energie bewegen“!

Adresse

  • Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG
  • Tegelweg 25
  • 33102 Paderborn