Westfalen Weser folgen

Ablesungen: Westfalen Weser erfasst Zählerstände in Minden!

Pressemitteilung   •   Sep 01, 2020 10:00 CEST

Von Donnerstag, 3. September, bis einschließlich Samstag, 12. September, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuellen Stände der Stromzähler im Bereich der Stadt Minden ab.

Die nebenberuflichen Ableser*innen können sich durch einen Ausweis als Beauftragte von Westfalen Weser Netz ausweisen. Sie werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Neben der bekannten Ablesung mit Papierlisten werden in einigen Bereichen die Zählerstände mit mobilen Endgeräten erfasst. Die Zählerstände werden dem entsprechenden Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Die Ablesenden sind bemüht, alle Zählerstände zu erfassen. Sollte sie auch nach mehrmaligen Versuchen die jeweiligen Kund*innen nicht antreffen, hinterlassen sie eine Selbstablesekarte. Dort tragen die Kund*innen die Zählerstände ein und senden die Karte portofrei zurück. Haushalte, bei denen in diesem Jahr keine Vor-Ort-Ablesung stattfindet, erhalten sofort eine Selbstablesekarte.

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.