Direkt zum Inhalt springen

Pressemitteilung -

Arbeiten am Wasserversorgungsnetz – Kurzfristige Wasserabstellung in Salzhemmendorf

Im Auftrag der Wassergesellschaft Salzhemmendorf erneuert Westfalen Weser Netz das Wasserverteilungsnetz in Salzhemmendorf. Für die Sanierung der Wasserschieber muss am Mittwoch, 17. Oktober, und am Mittwoch, 24. Oktober, jeweils ab 22 Uhr in den Straßen Hauptstraße, Flöthstraße, Am Hagenbrink, Unter dem Hagenbrink, Am Knübel, Zum Reuteranger, Badestraße und Dammstraße die Wasserversorgung unterbrochen werden.

„Für die Dauer von gut vier Stunden müssen wir an beiden Tagen die Wasserversorgung einstellen“, so Heiko Hoppe, Netzbetrieb Hessisch Oldendorf. „Wir werden die Arbeiten jeweils nachts durchführen, um die Beeinträchtigungen für unsere Kunden so gering wie möglich zu halten“, bittet Hoppe die Anwohner um Verständnis. Die Sanierungen der Wasserversorgungsleitungen sind dringend notwendig, um weiterhin die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Themen

Tags


Westfalen Weser Energie-Gruppe Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 53 Städte und Gemeinden sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Pressekontakte

Angelika Schomberg

Angelika Schomberg

Pressekontakt Leiterin Öffentlichkeitsarbeit +49 5251 5 03 68 05
Edgar Schroeren

Edgar Schroeren

Pressekontakt Medien +49 52 51 5 03 67 59
Maria Pottmeier-Rath

Maria Pottmeier-Rath

Pressekontakt Medien +49 52 51 5 03 68 07