Westfalen Weser folgen

Baumaßnahmen in den Ortsteilen Dringenberg und Neuenheerse: Westfalen Weser saniert Stromnetz

Pressemitteilung   •   Aug 21, 2020 10:00 CEST

Der kommunale Netzbetreiber Westfalen Weser Netz verlegt neue Mittelspannungskabel zwischen den Ortsteilen Siebenstern und Neuenheerse. Die Arbeiten sind in drei Bauabschnitte unterteilt. Am Montag, 24. August, beginnt die Verlegung der Kabel zwischen Helleholzweg und Paderborner Straße. Anschließend verlegt Westfalen Weser Netz die Kabel von der Suffelmühle (quert die Öse) bis zur Kreuzung L 954 / Driburger Straße. Der dritte Bauabschnitt beginnt an der Kreuzung L 954 / Driburger Straße über die Ortsdurchfahrt Klusstraße bis „In den Klappen“.

Die Mittelspannungskabel werden überwiegend in offener Bauweise verlegt. Für die Durchführung der Arbeiten müssen die Straßen im Bereich der Baustellen einseitig gesperrt werden. Fahrzeuge können an der Baustelle vorbeifahren. Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamke im Baustellenbereich gebeten.

Die Baumaßnahmen sind notwendig, um weiterhin die Stadt Bad Driburg und ihre Ortsteile zukunftssicher mit Strom zu versorgen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November 2020 beendet sein.

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.