Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG folgen

Energieservice Westfalen Weser heizt den Springbach Höfen ein!

Pressemitteilung   •   Aug 26, 2019 11:36 CEST

Bauherren, Neukunden und Interessierte können am Freitag, 30. August, von 14 bis 19 Uhr direkt vor Ort den Baufortschritt im Baugebiet Springbach Höfe selbst, aber auch an der Energiezentrale von Energieservice Westfalen Weser erleben. Am Tag der offenen Tür gibt es in ungezwungener Atmosphäre umfangreiche Informationen, aber auch Unterhaltung, Spiel und Spaß für die gesamte Familie. Auch Bürgermeister Michael Dreier wird dabei sein.

Im neuen Paderborner Wohnquartier Springbach Höfe geht es kräftig voran. Die ersten Rohbauten stehen und die Energiezentrale hat im Juli ihren Betrieb für die Wärmeversorgung aufgenommen – damit wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht! Fachleute bieten deshalb beim Tag der offenen Tür in einem „Bauherren-Navi“ detaillierte Auskünfte und Erläuterungen rund um das Bauen im neuen Wohnquartier. Über die Grundstücke und das Planungsrecht informiert die Stadt Paderborn. Zum Thema Hausanschluss stehen Mitarbeiter*innen von Westfalen Weser Netz bereit. Über die passende Energie- und Wasserversorgung geben Expert*innen der Stadtwerke Paderborn Auskunft. Die Wärmeübergabestationen erläutern Fachleute vom Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, VETTER + ENGELS, und von WEGENER, Fachhandel rund ums Bauen. Bauwillige und Neukunden können sich darüber hinaus über das innovative, umweltfreundliche Nahwärmeprodukt ESWlokal°, das speziell für die Springbach Höfe entwickelt wurde, informieren.
Mit ESWlokal° bekommen zukünftige Eigenheimbesitzer ein Rundum-Sorglos-Paket für ihr neues Zuhause im Wohnquartier Springbach Höfe. Die Wärme wird durch hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung in einem Blockheizkraftwerk in der Energiezentrale erzeugt (Nahwärmeinsel). Bauherren bekommen die Wärme direkt ins Haus geliefert, müssen sich nicht um eine eigene Heizungsanlage kümmern und sparen damit Investitions- und Betriebskosten. Und weil die Wärme mit CO2-neutralem Biomethan aus regenerativen Energieträgern erzeugt wird, punktet ESWlokal° mit einem extrem niedrigen Primärenergiefaktor von 0,0. Damit werden die gesetzlichen energetischen Gebäudeanforderungen erfüllt. Das ist gut für die Umwelt, spart Baukosten und erhöht die Chancen auf öffentliche Förderungen und Zuschüsse. Auf geführten Rundgängen können Interessierte sich ein konkretes Bild von der Energiezentrale machen und die technischen Einheiten erklären lassen. Das entstehende Wohnquartier mit der zentralen Wärmeversorgung ist inzwischen eine von 100 Klimaschutzsiedlungen in Nordrhein-Westfalen.

Langfristig angelegte Preisgestaltung
Neukunden, Bauherrn und Interessenten werden auch eingehend zur langfristigen Nahwärmeversorgung an den Springbach Höfen und der entsprechenden Preisgestaltung, die auch Rabatte für kurzentschlossene Neukunden vorsieht, beraten. Die Wärme- und Warmwasserpreise gelten zunächst bis zum 31. März 2021. Danach werden sie jährlich per fest definierter Preisgleitklausel angepasst, die sich nur an bundesweit geltenden und auf gesetzlichen Vorgaben beruhenden Parametern orientiert. Ein Großteil der benötigten Biomethanmenge ist für die kommenden zehn Jahre von Energieservice Westfalen Weser bereits eingekauft. Angesichts dieser festgelegten Klauseln und Laufzeiten sind in ähnlich versorgten Wohngebieten in den vergangenen Jahren die Preise nur um 1,3 % gestiegen, während der Strompreis beispielsweise um rund drei Prozent gestiegen ist.





Energieservice Westfalen Weser GmbH
Die Energieservice Westfalen Weser GmbH bietet maßgeschneiderte Energie- und Contractinglösungen für Industrie, Gewerbe und Kommunen, individuelle Wärmeversorgungskonzepte für die Wohnungswirtschaft, Direktvermarktung und Bilanzkreismanagement für EEG- und KWK-Anlagen.

Für die dezentrale, regenerative und effiziente Energieerzeugung kommen die unterschiedlichsten Technologien zum Einsatz: Kraft-Wärme-Kopplung (BHKW), Kesselanlagen, Wärmepumpen, Nah- und Fernwärmenetze, Druckluftanlagen, Kälteanlagen, Photovoltaik, Solarthermie, Biogas- und Holzhackschnitzelanlagen.
Als 100 %-iges Tochterunternehmen der kommunalen Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG hat die Energieservice Westfalen Weser GmbH ihren Sitz im ostwestfälischen Kirchlengern mit weiteren Standorten in Minden und Paderborn.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.