Direkt zum Inhalt springen

Pressemitteilung -

Erneuerung der Stromversorgung in Lage geht voran - Westfalen Weser Netz modernisiert wichtige Versorgungsleitungen

Ab kommenden Montag, 10.9.2018, werden durch den heimischen Energienetzbetreiber Westfalen Weser Netz Stromversorgungsleitungen in Lage erneuert. Die Baumaßnahme erstreckt sich über die Lange - und die Friedrichstr. Die Arbeiten, die voraussichtlich bis Ende November dauern, dienen der Sicherstellung der Stromversorgung in Lage.

Während der Bauarbeiten muss der Straßenverkehr stellenweise je nach Bauabschnitt eingeschränkt werden. Im Zuge der Baumaßnahme muss die Bruchstraße für ca. eine Woche gesperrt werden. Die Anlieger können jedoch jederzeit Ihre Grundstücke erreichen. Auch Fußgänger können die Baustellenbereiche passieren, werden aber um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.
Darüber hinaus kann es zu kurzzeitigen Stromunterbrechungen kommen, die in aller Regel 24 Std. vorher angekündigt werden. Die Anwohner bekommen Informationen per Brief oder Handzettel.

Eventuell notwendige weitere Sperrungen werden rechtzeitig angekündigt.

Themen

Tags


Westfalen Weser Energie-Gruppe Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 53 Städte und Gemeinden sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Pressekontakte

Angelika Schomberg

Angelika Schomberg

Pressekontakt Leiterin Öffentlichkeitsarbeit +49 5251 5 03 68 05
Edgar Schroeren

Edgar Schroeren

Pressekontakt Medien +49 52 51 5 03 67 59
Maria Pottmeier-Rath

Maria Pottmeier-Rath

Pressekontakt Medien +49 52 51 5 03 68 07