Direkt zum Inhalt springen
Carsten Strätling beantwortet alle Fragen rund um die Wärmeversorgung "Auf der Iserkuhle".
Carsten Strätling beantwortet alle Fragen rund um die Wärmeversorgung "Auf der Iserkuhle".

Pressemitteilung -

Günstig und umweltfreundlich heizen im Bad Wünnenberger Wohnquartier „Auf der Iserkuhle“

Energieservice Westfalen Weser (ESW) bietet in den kommenden Wochen eine umfassende Beratung zur umweltschonenden Nahwärmeversorgung im Neubaugebiet „Auf der Iserkuhle“ in Bad Wünnenberg an. Interessierte können sich donnerstags im Spanckenhof, von 9 – 12 und von 14 - 17 Uhr, über das umweltfreundliche Wärmeprodukt ESWlokal° informieren. Energieberater Carsten Strätling erläutert im Sitz der „Bad Wünnenberg Touristik“, Leiberger Str. 10, das innovative Nahwärmeprodukt, das speziell für die „Iserkuhle“ entwickelt wurde.

Mit ESWlokal° bekommen zukünftige Eigenheimbesitzer ein Rundum-Sorglos-Paket für ihr neues Zuhause im Wohnquartier „Auf der Iserkuhle“. Die Wärme wird durch hocheffiziente Blockheizkraftwerke in der Wärmezentrale direkt vor Ort erzeugt. Das bedeutet kurze Lieferwege und eine hohe Ausfallsicherheit. Bauwillige sparen die Investitions- und Betriebskosten für eine eigene Heizungsanlage. Und weil die Wärme mit Erdgas erzeugt wird, punktet ESWlokal° mit einem niedrigen Primärenergiefaktor. Das wiederum ist gut für die Umwelt und spart Baukosten. Außerdem stehen den zukünftigen Eigenheimbesitzer*innen Fördermöglichkeiten offen, über die ESW ebenfalls informieren kann. Für weitergehende Beratungen und Informationen steht gleichzeitig auch Martin Finger vom Wünnenberger Liegenschaftsamt im Spanckenhof bereit. An den Donnerstagen muss kein fester Termin vereinbart werden, es sind nach Absprache auch zusätzliche Termine außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Ansprechpartner: Carsten Strätling, T +49 52 51 5 03 48 22.

Themen

Tags


Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Pressekontakte

Edgar Schroeren

Edgar Schroeren

Pressekontakt Medien +49 52 51 5 03 67 59

Zugehöriger Content