Direkt zum Inhalt springen
Michael Wippermann (r.) und Jörg Mikus setzen weiter auf den Heimvorteil der Stadtwerke Lage.
Michael Wippermann (r.) und Jörg Mikus setzen weiter auf den Heimvorteil der Stadtwerke Lage.

Pressemitteilung -

Michael Wippermann übernimmt Geschäftsführung bei Stadtwerken Lage

Michael Wippermann ist neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Lage. Er tritt damit die Nachfolge des bisherigen Geschäftsführers Shteryo Shterev an. Der 53jährige ist Leiter des Netzvertriebs bei Westfalen Weser und aus diesem Zusammenhang mit den Gegebenheiten bei den Stadtwerken Lage vertraut. Wippermann hatte bei Westfalen Weser und den Vorgängerunternehmen bereits mehrere Leitungsfunktionen insbesondere im Energievertrieb und Netzbetrieb inne und gilt als erfahrener Fachmann auf vertrieblichem und technischem Gebiet. Der verheiratete Vater zweier Kinder studierte Elektrotechnik an der Universität Paderborn und begann 1992 seine berufliche Laufbahn bei der damaligen PESAG.

Ihm zur Seite steht weiterhin als technischer Prokurist Jörg Mikus. Der 41jährige ist seit Beginn 2016 Leiter des Planungsbereichs am Standort von Westfalen Weser Netz in Lage.

Der 37jährige Shteryo Shterev, der fünf Jahre Prokurist bei den Stadtwerken Lage war und anschließend die Geschäftsführung übernommen hat, wechselte zum 1. Juli als Geschäftsführer zu einem Stadtwerk nahe Hannover.

Die Stadtwerke versorgen Lage mit Strom, Erdgas und Trinkwasser zu transparenten Preisen und fairen Bedingungen. Sie bieten individuell zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen für private Haushalte sowie für Gewerbe, Landwirtschaft und Industrie. Die sichere und zuverlässige Versorgung mit Erdgas, Strom und Trinkwasser erfordert eine exakte Abstimmung von Erzeugung, Transport und Belieferung. In vielen Bereichen arbeitet das Unternehmen eng mit Experten von Westfalen Weser zusammen.

Themen

Tags


___

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Pressekontakte

Edgar Schroeren

Edgar Schroeren

Pressekontakt Medien +49 52 51 5 03 67 59

Zugehöriger Content

„VERNETZT IN DIE ZUKUNFT“!

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region. Wir bei Westfalen Weser handeln aus gutem Grund und mit klaren Zielen. Als kommunaler Netzbetreiber hat die Versorgungssicherheit unserer rund 700.000 Kunden für uns höchste Priorität. Wir arbeiten stetig daran, unsere regionalen Verteilnetze sicher und effizient für Industrie, Gewerbe, Landwirtschaft und Haushalte bereit zu stellen. Dabei setzen wir auf modernste Technologie und engagierte Mitarbeiter, die mit Leidenschaft dabei sind - jetzt und auch in Zukunft. Westfalen Weser ist ein kommunales Unternehmen und zu 100 % im Besitz von Kommunen und Kreisen in Ostwestfalen-Lippe und im Weserbergland. Das Unternehmen hat hier seine Wurzeln, was eine tiefe Verbundenheit mit der Region garantiert. Die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG übernimmt als Holding die Steuerung der gesamten Unternehmensgruppe. Das operative Geschäft liegt bei der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH.

Westfalen Weser
Tegelweg 25
33102 Paderborn