Westfalen Weser folgen

Seit 40 Jahren unter Strom: Dirk Tücke aus Bünde feiert Dienstjubiläum bei Westfalen Weser

Pressemitteilung   •   Aug 26, 2020 15:18 CEST

Dirk Tücke 40 Jahre bei Westfalen Weser

In diesen Tagen begeht Dirk Tücke aus Bünde sein 40-jähriges Dienstjubiläum bei Westfalen Weser (WW). Er begann seinen beruflichen Werdegang 1980 mit der Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker beim damaligen EMR in Kirchlengern, einem der Quellunternehmen von WW. In den ersten Berufsjahren war er als Spezialhandwerker am Betriebsstandort Ennigloh tätig. 1991 beendete er erfolgreich seine Weiterbildung zum Industriemeister Fachrichtung Elektrotechnik und wurde Teamleiter in Ennigloh und später am Betriebsstandort Herford.

Seit 2009 arbeitet Dirk Tücke im Assetmanagement von Westfalen Weser Netz. Er entwickelt mit seinen Kolleg*innen Strategien zum Ausbau, zur Sanierung und zum Betrieb des Stromnetzes. Immer geht es darum das Verteilnetz sicher, effizient und zukunftsfähig auszurichten.

Der 57-jährige Dirk Tücke blickt auf spannende Berufsjahre zurück: „Die Wechsel in den Arbeits- und Abteilungsbereichen haben mich beruflich in all den Jahren gefordert und meine Arbeit nie langweilig werden lassen. Ich habe viele kompetente Kolleginnen und Kollegen in all den Jahren kennen- und schätzen gelernt.“ In seiner Freizeit widmet sich der Bünder seinen Hobbys „Familie und Wohnwagen“ und hält sich mit Ausdauersport fit.

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.