Direkt zum Inhalt springen

Pressemitteilung -

Unter Strom: Torsten Hillingmeier aus Bad Oeynhausen feiert 40-jähriges Dienstjubiläum bei Westfalen Weser

In diesen Tagen begeht Torsten Hillingmeier aus Bad Oeynhausen sein 40-jähriges Dienstjubiläum bei Westfalen Weser. Er begann seinen beruflichen Werdegang 1981 mit der Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker beim damaligen EMR in Kirchlengern, einem der Quellunternehmen von Westfalen Weser. In den ersten Berufsjahren war er als Netzmonteur in Bad Oeynhausen tätig.

1991 absolvierte Torsten Hillingmeier erfolgreich seine Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik und arbeitete anschließend mehrere Jahre als Planungsmeister an den Standorten Herford und Minden. 2003 bildete er sich zum Technischen Betriebswirt weiter und arbeitete als Technischer Controller an verschiedenen Unternehmensstandorten. Aktuell ist Torsten Hillingmeier als Applikationsmanager in Herford tätig und ist für sämtliche IT-technischen Anwendungen des Bauwesens zuständig.

Der 57-Jährige blickt auf interessante Berufsjahre zurück: „Ich konnte in der Zeit viele kompetente Kolleginnen und Kollegen kennen und schätzen lernen. Dank der vielseitigen Aufgaben war mein bisheriges Arbeitsleben abwechslungsreich und sehr interessant“. Seine Freizeit verbringt der Vater von zwei Töchtern gerne mit Reisen und seiner Familie.

Themen

Tags


___

Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Pressekontakte

Maria Pottmeier-Rath

Maria Pottmeier-Rath

Pressekontakt Medien +49 52 51 5 03 68 07

„VERNETZT IN DIE ZUKUNFT“!

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region. Wir bei Westfalen Weser handeln aus gutem Grund und mit klaren Zielen. Als kommunaler Netzbetreiber hat die Versorgungssicherheit unserer rund 700.000 Kunden für uns höchste Priorität. Wir arbeiten stetig daran, unsere regionalen Verteilnetze sicher und effizient für Industrie, Gewerbe, Landwirtschaft und Haushalte bereit zu stellen. Dabei setzen wir auf modernste Technologie und engagierte Mitarbeiter, die mit Leidenschaft dabei sind - jetzt und auch in Zukunft. Westfalen Weser ist ein kommunales Unternehmen und zu 100 % im Besitz von Kommunen und Kreisen in Ostwestfalen-Lippe und im Weserbergland. Das Unternehmen hat hier seine Wurzeln, was eine tiefe Verbundenheit mit der Region garantiert. Die Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG übernimmt als Holding die Steuerung der gesamten Unternehmensgruppe. Das operative Geschäft liegt bei der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH.

Westfalen Weser
Tegelweg 25
33102 Paderborn