Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG folgen

Westfalen Weser Netz rüstet 115 Leuchten auf ihren Betriebsgeländen auf LED um

Pressemitteilung   •   Feb 28, 2018 11:21 CET

Bundesumweltministerium hat Klimaschutzmaßnahme bei Westfalen Weser Netz zertifiziert.

An vier größeren Standorten der Westfalen Weser Netz in Bad Oeynhausen, Hameln, Kirchlengern und Paderborn hat der kommunale Energiedienstleister die Beleuchtung der Betriebsgelände auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Insgesamt wurden dabei 115 Leuchten ausgetauscht.

Auf dem Betriebsgelände des Unternehmenssitzes in Paderborn am Tegelweg wurden 16 Leuchten ausgewechselt. Auf dem Kundenparkplatz wurden die alten Planflächenscheinwerfer und auf dem Betriebsparkplatz sowie im Garagenhof die alten Kugel- und die Kofferleuchten ausgewechselt.

Zum Einsatz kommen jetzt fabrikneue LED-Scheinwerfer und technische sowie dekorative Straßenleuchten. Mit dieser „Mischbeleuchtung“ kann interessierten Kommunen und Unternehmen die unterschiedliche Wirkung und die einzelnen technischen Funktionen vorgeführt werden.

Rund um das Energie-Forum-Innovation in Bad Oeynhausen, einem multifunktionellen Büro- und Veranstaltungsgebäude sowie gleichzeitig Sitz der Netzleitstelle von Westfalen Weser Netz, sind rund 30 technischen Mastleuchten gegen neu LED-Leuchten ausgetauscht worden.

Auf dem weitläufigen Gelände der Netzwerkstatt an der Hastenbecker Landstraße in Hameln wurden über 20 alte Kofferleuchten, die noch mit Quecksilberdampflampen bestückt waren, erneuert.

Am Sitz der Energieservice Westfalen Weser an der Bahnhofstraße in Kirchlengern sind auf dem Betriebsgelände rund um das Kraftwerk fast 50 alte Kofferleuchten gegen moderne LED-Leuchten gewechselt worden.

Durch die Umrüstung auf modernste LED-Technik werden an den vier Standorten insgesamt 83 % Energie jährlich eingespart. Das sind unter dem Strich über 71.600 kWh pro Jahr und bedeutet eine jährliche CO2-Reduzierung von mehr als 36 Tonnen. Auf die prognostizierte Betriebsdauer (25 Jahre) der neuen Leuchten werden 845 Tonnen CO2 vermieden. Das hat jetzt auch das Bundesumweltministerium bestätigt und zertifiziert.

Westfalen Weser Energie-Gruppe Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 53 Städte und Gemeinden sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH.

Westfalen Weser Netz ist in der Unternehmensgruppe verantwortlich für die gesamten Netze und Anlagen, die Versorgungssicherheit sowie zum Beispiel für die Einbindung der regenerativen Energien. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.