Westfalen Weser folgen

Westfalen Weser Netz will 2. Klimaschutznetzwerk in OWL knüpfen

Pressemitteilung   •   Jan 16, 2020 13:35 CET

Nachdem die Westfalen Weser Netz GmbH (WWN) für die Städte und Gemeinden in der Region Ostwestfalen-Lippe bereits ein kommunales Klimaschutznetzwerk ins Leben gerufen hat, soll jetzt ein zweites folgen. Grund ist das große Interesse anderer Kommunen. Im Klimaschutznetzwerk sollen die Städte und Gemeinden vom gemeinsamen Know-how, Synergieeffekten und den Förderungen der Kommunalrichtlinie profitieren. Als Träger bietet WWN die professionelle Koordination der zunächst auf drei Jahre angelegten Netzwerkarbeit. Sie kümmert sich um die Organisation und Moderation der Treffen und begleitet die teilnehmenden Kommunen bei der kontinuierlichen Arbeit für mehr Klimaschutz mit Fachwissen und spezieller Expertise. Weitere Unterstützung bieten die Beratungsunternehmen target und Arcanum. Ein Informationstreffen zum Netzwerk findet am 23.1.2020 in Detmold statt. Interessenten melden sich bitte vorab bei Sebastian Wöhler, Kommunalreferent Westfalen Weser Netz: sebastian.woehler@ww-energie.com .

Westfalen Weser Energie-Gruppe
Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.