Direkt zum Inhalt springen
Sascha Gödecke, Leiter Kommunalmanagement Westfalen Weser, hat sich die Funktionen der Digitalfunkgeräte von Dominik Lossen, Technische Leitung Einsatz DLRG Paderborn, im Führungsfahrzeug erläutern lassen.
Sascha Gödecke, Leiter Kommunalmanagement Westfalen Weser, hat sich die Funktionen der Digitalfunkgeräte von Dominik Lossen, Technische Leitung Einsatz DLRG Paderborn, im Führungsfahrzeug erläutern lassen.

Pressemitteilung -

Westfalen Weser unterstützt DLRG in Paderborn bei Digitalisierung

Die Digitalisierung hält auch bei den Rettungskräften Einzug. Nachdem der Umbau eines Einsatzwagens der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in Paderborn zum Führungsfahrzeug abgeschlossen war, benötigte es noch zwei Digitalfunkgeräte. Über den Digitalfunk wird mit den jeweiligen Einsatzkräften, aber auch den entsprechenden Leitstellen kommuniziert. „Diese Geräte sind für die Führung eines Wasserrettungszuges ebenso unerlässlich wie das Fahrzeug, in das sie eingebaut wurden“, verdeutlicht Dominik Lossen, technischer Einsatzleiter der DLRG-Ortsgruppe Paderborn. „In den Umbau hatten wir schon sehr viel ehrenamtliche Arbeitsstunden und auch Geld für die Ausstattung investiert, so dass sich bei den dringend erforderlichen Digitalfunkgeräten eine Finanzierungslücke auftat.“ Westfalen Weser (WW) ist als kommunales Unternehmen der Spendenanfrage der DLRG gerne nachgekommen und unterstützt die Modernisierung des Führungsfahrzeugs mit 1400 Euro. WW nimmt als regional verankertes Unternehmen seine gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Es unterstützt das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in den vielen Vereinen und Initiativen, die sich ehrenamtlich für wohltätige, sportliche, kulturelle, gesellige, wissenschaftliche oder künstlerische Projekte einsetzen, wo immer es ihm möglich ist.

Themen

Tags


Westfalen Weser 

Wer die Zukunft nachhaltig gestalten will, muss heute gut vernetzt sein. Westfalen Weser baut und betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser, engagiert sich für Fernwärmekonzepte und investiert in Stadtwerke und energienahe Bereiche. Unsere Leistungen bündeln wir in einer starken, kommunalen Gruppe. Wir stehen für Vernetzung, Versorgung und Infrastruktur und verbinden die kommunalen Interessen mit den Chancen der Innovationen für die Region.

56 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen werden in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Pressekontakte

Edgar Schroeren

Edgar Schroeren

Pressekontakt Medien +49 52 51 5 03 67 59

Zugehöriger Content