Direkt zum Inhalt springen
Stefan Freitag, neuer Geschäftsführer Energieservice Westfalen Weser
Stefan Freitag, neuer Geschäftsführer Energieservice Westfalen Weser

Pressemitteilung -

Stefan Freitag neuer Geschäftsführer der Energieservice Westfalen Weser

Die Gesellschafterversammlung und der Aufsichtsrat der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG haben sich für Stefan Freitag (49) – derzeit noch Prokurist bei den Stadtwerken Detmold - als neuen Geschäftsführer der Energieservice Westfalen Weser (ESW) ausgesprochen. Er übernimmt die Geschäftsführung voraussichtlich spätestens zum Jahreswechsel und folgt damit auf Dr. Andreas Brors, der auf eigenen Wunsch das Unternehmen mit Sitz in Kirchlengern verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Die ESW, eine Tochtergesellschaft der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG, steht für Energie- und Contractinglösungen, insbesondere Wärmeversorgungskonzepte. Mit ihrem Portfolio setzt ESW sich nachdrücklich für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Schonung der natürlichen Ressourcen ein. Hier wird Stefan Freitag als Alleingeschäftsführer sowohl für den Betrieb als auch das Vertriebsgeschäft verantwortlich sein.

Das Präsidium des Aufsichtsrats bestehend aus Tim Kähler, Aufsichtsratsvorsitzender, Michael Dreier, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und Daniel Böddeker, Betriebsratsvorsitzender, präsentierte den Unternehmensgremien einen versierten Nachfolger. „Mit Stefan Freitag haben wir einen ausgewiesenen Vertriebsexperten gefunden. Er kennt sich durch seine beruflichen Stationen im Energiegeschäft nicht nur in den kaufmännischen und technischen Bereichen bestens aus, sondern auch im kommunalen Umfeld“, äußert sich Tim Kähler stellvertretend für das Präsidium.

„Ich freue mich darauf, die Position der Gesellschaft als führender Energiedienstleister in der Region weiter zukunftsfähig auszubauen. Gerade vor dem Hintergrund der Energiewende sieht sich die ESW verschiedensten Herausforderungen gegenüber, die neue Vertriebsstrategien und innovative Energiedienstleistungen vor allem für Industrie und Kommunen in der Region notwendig machen. Diese zu entwickeln und mitzugestalten, empfinde ich als spannende Aufgabe“, so Stefan Freitag.

Stefan Freitag studierte Elektrotechnik an der Fachhochschule Bielefeld und war zunächst von 1998-2001 bei der CEC Energieconsulting GmbH in Bad Oeynhausen als Energieberater für Industrie- und Gewerbekunden tätig. 2001 wechselte er zur Städtische Werke Aktiengesellschaft in Kassel und war dort Key-Account-Manager im Bereich Vertrieb/Energiewirtschaft. Im gleichen Jahr übernahm er die Leitung des Vertriebs Geschäftskunden/Energiebeschaffung bei der Stadtwerke Gütersloh GmbH. Seit 2009 leitet er bei der Stadtwerke Detmold GmbH den Geschäftsbereich Markt. Hier verantwortet der Prokurist die Bereiche Vertrieb Privat- und Geschäftskunden, Abrechnungsservice, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Im Rahmen seiner Tätigkeit bei den Stadtwerken Detmold ist er zudem kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerkenergie Ostwestfalen-Lippe GmbH in Detmold. Der gebürtige Herforder ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Themen

Tags

Regionen



Energieservice Westfalen Weser GmbH
Als 100 %-iges Tochterunternehmen der kommunalen Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG hat die Energieservice Westfalen Weser GmbH ihren Sitz im ostwestfälischen Kirchlengern mit weiteren Standorten in Minden und Paderborn. Rund 65 Mitarbeiter*innen sehen sich dem Thema Energieeffizienz mit dem Ziel einer nachhaltigen Energieversorgung verpflichtet.

Die Energieservice Westfalen Weser GmbH bietet maßgeschneiderte Energie- und Contractinglösungen für Industrie, Gewerbe und Kommunen, individuelle Wärmeversorgungskonzepte für die Wohnungswirtschaft, Direktvermarktung und Bilanzkreismanagement für EEG- und KWK-Anlagen. Für die dezentrale, regenerative und effiziente Energieerzeugung kommen die unterschiedlichsten Technologien zum Einsatz: Kraft-Wärme-Kopplung (BHKW), Kesselanlagen, Wärmepumpen, Nah- und Fernwärmenetze, Druckluftanlagen, Kälteanlagen, Photovoltaik, Solarthermie, Biogas- und Holzhackschnitzelanlagen.

Pressekontakte

Angelika Schomberg

Angelika Schomberg

Pressekontakt Leiterin Öffentlichkeitsarbeit +49 5251 5 03 68 05

Zugehöriger Content